deutsch  english

Geschäftsmodell für antiallergische Wäsche in Deutschland

 
Ein Hersteller von hochwertiger Damenoberbekleidung entschied sich zur Diversifizierung des Sortimentes auf medizinische Textilien. Schwerpunkt dabei war eine spezielle antiallergische Wäsche zur Linderung und zur Therapie dermatologischer Erkrankungen, wie Schuppenflechte oder Neurodermitis.


PCH wurde mit dem Aufbau eines erfolgreichen Geschäftsmodells in Deutschland beauftragt.


Erster Schritt war die Optimierung des Produktsortimentes sowie der Nachweis der medizinischen Wirksamkeit im Rahmen klinischer Studien. Eine Struktur von geeigneten Handelsvertretern und die Vermittlung weiterer Vertriebspartner sorgte für die ersten Verkaufserfolge. Durch die Teilnahme an entsprechenden Fachkongressen konnten wertvolle Kontakte zu Fachärzten und Spezialkliniken aufgebaut werden. Sämtliche Marketingtools wurden auf die verschiedenen Zielgruppen abgestimmt: Apotheken, Sanitätshäuser, Kliniken, Selbsthilfegruppen und Onlineshop.


Die eigene Marke im Sektor medizinischer Spezialbekleidung konnte erfolgreich aufgebaut und etabliert werden.